Norma 2024

Di. 02.04. – Do. 18.04.2024

Tourenorganisator Martin Siegel

Kategorie:  Soaring, Frühjahrsthermik und erste Sonne

Anmeldung: bis 28.02.2024 über den Shop

Rückfragen: über das Kontaktformular

Frühlingsfliegen in Italien

Angepeilt sind  8 Tage (9 Nächte) innerhalb des angegebenen Terminfensters.
Die finale Festlegung erfolgt in Absprache mit den Interessenten. 

Erste Thermik auskurbeln, sich an kleinere Strecken wagen, top-landen, nachmittags ruhiges Soaring
und vor den Daheimgebliebenen schon Frühjahrssonne tanken, das alles bietet Norma.

Schlendern durch urtümliche Orte und natürlich Vino, Pasta und Tiramisu tragen zusätzlich sofort nach
Ankunft zum „richtigen” Urlaubsfeeling bei.

Zum Flugberg: eine fast senkrecht erscheinende 400 m hohe und viele km breite Bergkante, an die die
Brise vom Meer fast zwangsläufig Thermik hin- bzw. auch hochschiebt.
Wie in Soaringgebie-ten üblich, ist „vernünftiges“ Fliegen nur bei „gut“ Wind möglich. Da der Start schräg
zur Kante liegt, herrscht meist Seitenwind. Fliegerische Hauptforderung ist daher kontrolliertes Aufziehen,
speziell bei nicht 100%-ig optimalen Bedingungen (=> eher „mittel” als „leicht”!).

„Alternativprogramm”: mit der 5 km entfernten Regiobahn in ca. 40 Minuten nach Roma Termini und von
dort in 10 Min. zur Spanischen Treppe oder Fontane di Trevi. Kolosseum und Vatikan sind per pedes oder
Bus zu erreichen.